Iittala Alvar Aalto Collection

Serviertablett 388x397mm eiche

Alvar Aalto

Der Designpionier Alvar Aalto ist bekannt für schlichtes Design kombiniert mit handwerklicher Expertise. So schuf er legendäre Objekte für das Zuhause, die sowohl funktionell als auch ästhetisch sind. Seine asymmetrische Wellenform wurde zu seiner kreativen Handschrift in der Architektur und Glaskunst. Die Aalto Kollektion von Iittala wurde um das neue Serviertablett, das von den legendären Aalto Wellen inspiriert ist, erweitert. Wunderschöne Eiche unterstreicht das fließende Design. Das Aalto Serviertablett vermittelt angenehme Behaglichkeit für ungezwungene Anlässe. Servieren Sie darin beispielsweise Lebensmittel wie Gebäck und Brot. Kann auch als Servierteller für eine Reihe kleiner Gerichte eingesetzt werden. Ein hervorragendes Geschenk zu Hochzeit, Geburtstag, Jubiläum oder Einzug. Wunderbar kombinierbar mit anderen Teilen der Aalto Kollektion.

Alvar Aalto Collection Serviertablett 388x397mm eiche
  • Werkstoff: Holz
  • Handwäsche
Produktartikelnummer
1051659
EAN
6411923667845
Breite
38,8 cm
Länge
39,7 cm
Höhe
1,9 cm
Gewicht
1,485 kg
Alvar Aalto Collection

Im Jahr 1936 gewannen Alvar Aaltos Glasvasen den ersten Preis im Karhula-Iittala Glasdesign-Wettbewerb. Im Gegensatz zu anderen dekorativen Objekten zu der Zeit, war diese Vase mit ihren simplen und natürlichen Formen ein revolutionäres Statement. Inspiriert von Wellen ("aalto" auf Finnisch) ist diese Vase ein Symbol des finnischen Designs und eines der berühmtesten Glasobjekte der Welt.

Jede einzelne Vase der Alvar Aalto Collection wird nach wie vor in der Iittala Glasfabrik mundgeblasen und ist in zahlreichen Farben und Größen erhältlich. Die Kollektion ist ein Grundpfeiler des modernen skandinavischen Designs und eine der bekanntesten Iittala-Serien. Auch weitere durch Aalto inspirierte und von Pentagon Design entworfene Artikel, wie Schalen aus Edelstahl, Servierbretter und Windlichter, finden Sie in der Alvar Aalto Collection.

Kollektion ansehen
Erfreuen Sie sich an kostenlosem Versand. Kostenloser Versand bei Bestellungen über 75 €.

Die Standardversandkosten betragen 9.90€. Die Lieferzeit variiert je nach Lieferziel; in der Regel werden Bestellungen innerhalb von 3-5 Tagen nach Versand geliefert.

Iittala Web Store-Kunden haben das Recht, die nicht verwendeten Produkte innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung kostenfrei zurücksenden.

Alvar Aalto

Alvar Aalto

Alvar Aalto (1898-1976) ist ein weltberühmter Master der modernen Architektur und des Designs. Aalto, der im finnischen Kuortane geboren wurde, begann seine Spuren schon kurz nach Abschluss seines Architekturstudiums am Polytechnikum in Helsinki in 1921 in der Designwelt zu hinterlassen. In 1924 heiratete Aalto die Architektin Aino Marsio und für die Designwelt bedeutete diese Ehe eine lebenslange Partnerschaft, die ein internationales Design-Vermächtnis schuf. Während seiner bewundernswerten Karriere schuf Aalto große öffentliche Einrichtungen wie Konzertsäle, Museen, Universitäten, sowie verschiedene Wohnhäuser auf der ganzen Welt. Die Designs von Aaltos Möbeln und Haushaltsgegenständen wurden von seinen architektonischen Arbeiten inspiriert.

Durch Aaltos einzigartige ästhetische Auffassung definierte er das finnisches Design und stellte es so einem globalen Publikum vor. Zu seinem Kennzeichen zählt das harmonische Zusammenspiel von Natur und Funktionalismus zusammen mit Schönheit und seinem Blick für Details sowie seiner großartigen Art Materialien zu verarbeiten. Aaltos Designs wurden schon in den 30er Jahren international ausgestellt, zum Beispiel in New Yorks Museum of Modern Art. Als Aalto seine "Savoy Vase" auf der New Yorker Weltausstellung im Jahr 1930 erstmals vorstellte, wurde sie sofort durch ihr dynamisches, welliges Design, das an die Seen Finnlands erinnert, zu einer internationalen Sensation. Diese legendäre Vase ist eines der berühmtesten Glasobjekte der Welt und bleibt weiterhin eine zeitlose Ikone für Iittala.

Es tut uns leid!

Wir haben anscheinend gerade technische Schwierigkeiten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.