Iittala designer Alvar Aalto

Alvar Aalto

Alvar Aalto (1898-1976) ist ein weltberühmter Master der modernen Architektur und des Designs. Aalto, der im finnischen Kuortane geboren wurde, begann seine Spuren schon kurz nach Abschluss seines Architekturstudiums am Polytechnikum in Helsinki in 1921 in der Designwelt zu hinterlassen. In 1924 heiratete Aalto die Architektin Aino Marsio und für die Designwelt bedeutete diese Ehe eine lebenslange Partnerschaft, die ein internationales Design-Vermächtnis schuf. Während seiner bewundernswerten Karriere schuf Aalto große öffentliche Einrichtungen wie Konzertsäle, Museen, Universitäten, sowie verschiedene Wohnhäuser auf der ganzen Welt. Die Designs von Aaltos Möbeln und Haushaltsgegenständen wurden von seinen architektonischen Arbeiten inspiriert.

Durch Aaltos einzigartige ästhetische Auffassung definierte er das finnisches Design und stellte es so einem globalen Publikum vor. Zu seinem Kennzeichen zählt das harmonische Zusammenspiel von Natur und Funktionalismus zusammen mit Schönheit und seinem Blick für Details sowie seiner großartigen Art Materialien zu verarbeiten. Aaltos Designs wurden schon in den 30er Jahren international ausgestellt, zum Beispiel in New Yorks Museum of Modern Art. Als Aalto seine "Savoy Vase" auf der New Yorker Weltausstellung im Jahr 1930 erstmals vorstellte, wurde sie sofort durch ihr dynamisches, welliges Design, das an die Seen Finnlands erinnert, zu einer internationalen Sensation. Diese legendäre Vase ist eines der berühmtesten Glasobjekte der Welt und bleibt weiterhin eine zeitlose Ikone für Iittala.