Die Basisfarben der Serie Teema

Ein Klassiker von Iittala ist die Serie Teema, die für ihre wunderschönen und beliebig miteinander kombinierbaren Farben bekannt ist. Im Frühjahr 2019 führt Iittala für diese Serie einen neuen raffinierten Neutralton ein: Puder. Ein neuer, erfrischend-milder Farbton, der sich einwandfrei in die klassische Teema-Serie einpasst. Wie ein ruhiger, tröstender Schatten erinnert Puder an den friedlich-idyllischen Himmel beim Sonnenuntergang in Skandinavien. Als raffinierter, unaufdringlicher Begleiter bietet Puder eine Alternative zum reinem Weiß und lässt sich auf schnörkellose, moderne Art mit anderen Farben kombinieren.

Teema Becher 0,3 l soft powder
Teema Becher 0,3 l soft powder
15.50 €

„Farbe ist die einzige notwendige Dekoration“, so die Devise von Kaj Franck.

„Zerschmeißt das Tafelgeschirr“

Nach einer Idee von Kaj Franck sollten traditionelle Geschirrsets mit ihren unzähligen verschiedenen Tellern, Schalen und Schüsseln ausgedient haben und durch ein weitaus einfacheres Sortiment ersetzt werden, das die Leute je nach Bedarf auswählen. Das Motto „Zerschmeißt das Tafelgeschirr“ war seinerzeit in aller Munde. Die offiziell 1952 eingeführte Serie Kilta greift einfache geometrische Formen wie Kreis, Quadrat und Rechteck auf. Als Dekoration diente einzig und allein die Farbe.

Das minimalistische Sortiment umfasste anfänglich nur acht Artikel, darunter Teller, quadratische Servierschalen, Kannen, Tassen und Deckel. Angeboten wurden sie in den Farben Weiß, Blau, Schwarz, Grün und Gelb. Laut Konzept konnte man die Einzelteile und die Farben beliebig miteinander kombinieren. Die Leute konnten bei größerem oder verändertem Bedarf einfach Artikel hinzukaufen. Bei Produktionsende des Arabia-Porzellans 1975 war es auch mit der Kilta-Produktion getan. Bis dahin waren laut Francks Schätzung insgesamt 25 Millionen Artikel gefertigt worden.

Für den Alltag und für feierliche Anlässe

Nach Produktionsende der Kilta-Serie gab es in Finnland einen deutlichen Bedarf an einem vergleichbaren Geschirr. Kilta entwickelte sich zum Katalysator für die wenige Jahre später eingeführte, aktualisierte Geschirrversion namens Teema. Hinter den Kulissen arbeiteten Franck and Arabia in aller Ruhe an einer „optimierten“ Kilta-Version, die 1981 offiziell als Teema bekanntgegeben wurde.

In dem aktualisierten Sortiment gab es statt Porzellan nun härteres, verschleißfesteres Steingut. Auch das Design wurde leicht abgeändert. Die ursprüngliche Teema-Reihe bestand aus 18, jeweils in Schwarz oder Weiß erhältlichen Artikeln.

Immer wieder ein moderner Klassiker

Das Schlüsselkonzept Mix & Match von Teema ist heute aktueller denn je. Doch in den ersten Jahren des neuen Milleniums schien es Zeit für eine Überarbeitung, denn das Sortiment geriet mit all seinen Farben und Formen schier aus den Fugen. Zwei von Kaj Francks ehemaligen Kollegen, Oiva Toikka und Heikki Orvola. nahmen die Aufgabe der Neugestaltung des Sortiments auf sich. Mit ein paar kleinen Änderungen passten Sie die Serie den modernen Ansprüchen an, ohne dabei den Leitgedanken von Kaj Franck zu verfälschen. Das neuartige Teema-Sortiment mit einem noch größeren Mix & Match-Potential wurde Anfang 2005 auf den Markt gebracht. Derzeit ist Teema in einer breiteren Palette in Weiß und in begrenztem Maße in den Farbtönen Puder, Schwarz, Grau, Blau und Rot erhältlich.

Teema Teller 17 cm soft powder
Teema Teller 17 cm soft powder
14.50 €
Teema Schale 15 cm hellblau
Teema Schale 15 cm hellblau
17.50 €
Teema Teller 17 cm hellblau
Teema Teller 17 cm hellblau
14.50 €
Teema Becher 0,3 l soft powder
Teema Becher 0,3 l soft powder
15.50 €