Vieno Motors – Eine anarcho-floristische Performance

Fotografie von Yehia Eweis

Vieno Motors ist eine von der bildenden Künstlerin Ilona Valkonen initiierte anarcho-floristische Performance. Während der Performance binden die Künstlerinnen Blumen mit anderen Materialien wie alten Elektrokabeln oder Resten von Haushaltsrohren zusammen und erschaffen so fantasievolle Bouquets und ausgefallene Stücke tragbarer Kunst.

 

Metierwechsel – Die Geschichte von Vieno Motors

Vieno Motors nahm erstmals Formen an, als die Malerin Ilona Valkonen und acht weiteren Künstler eine Gruppenausstellung planten, in der sie von ihren eigentlichen Berufen abweichen und Arbeiten unter Pseudonym präsentieren konnten. Ilonas erster Impuls war, mit einer Kettensäge Holzskulpturen zu erschaffen. Als sie sich jedoch mit den andern in einem Café traf, das auch einen Blumenladen beherbergte, wurde ihr bewusst, wie inspirierend und verlockend der Duft der Blumen für sie war. Die Erinnerung, wie sie als Kind das Fahrradfahren gelernt und dann neun Kilometer ganz alleine zurückgelegt hatte, nur um in einen Blumenladen zu gehen, machte ihr klar, dass Blumen ein Leitmotiv in ihrem Leben waren. Für die Ausstellung eröffnete Ilona einen anarcho-floristischen Laden und band alleine oder zusammen mit anderen bildenden Künstlern Blumen und alltägliche Gebrauchsgegenstände zu Sträußen.

"Wie Musiker, die sich zum Jammen treffen, eröffneten die Blumenarrangements einen Weg, die visuelle Kunst als Live-Aktion umzusetzen."

Ilona fährt fort: "Die Dynamik zwischen den Performern und die Anwesenheit des Publikums haben das Ganze beeinflusst und mitgeprägt. Für eine Malerin, die gewöhnt ist, alleine in ihrem Atelier zu arbeiten, war das beinahe schon revolutionär."

Ruutu Vase 205 x 270 mm Kupfer
Ruutu Vase 205 x 270 mm Kupfer
199.00 €
Ruutu Vase 115 x 180 mm klar
Ruutu Vase 115 x 180 mm klar
129.00 €
Ruutu Vase 205x180mm regen
Ruutu Vase 205x180mm regen
179.00 €
Ruutu Vase 205x180mm klar
Ruutu Vase 205x180mm klar
179.00 €

Innerhalb weniger Jahre fanden zirka 50 Performances von Vieno Motors statt, an denen 36 Künstler und Künstlerinnen beteiligt waren. In der Show mit Iittala wurde das Publikum einbezogen, indem direkt an den Teilnehmenden tragbare Kunst kreiert wurde. Zudem wurden unter Verwendung von Iittala-Vasen Blumen arrangiert.

"In der anarcho-floristischen Weltsicht sind Materialien unterschiedlicher Entwicklungsstufen einander gleichgestellt. Blumen sind Material in voller Blüte, Elektrokabel und anderer Abfall hingegen sind Materialien, die ihre beste Zeit hinter sich haben. Heutzutage bekommen wir oft ein klares Ergebnis geliefert und vergessen dabei, dass infolge der Arbeit mit physischen Materialien ein wenig Unordnung entsteht. Und diese Unordnung ist untrennbarer Bestandteil der Arbeit. In der Zusammenarbeit mit Iittala haben wir Gips mit den Vasen kombiniert, um eine Basis für die Blumen zu erhalten. In der Performance hat es wirklich gut funktioniert, den Gips anzumischen und zu gießen. Uns fiel auch auf, dass die Verwendung verschiedener Materialien zusammen mit den Blumen in der Vase den Anschein erweckt, es würde sich bei allem um echte Blumen handeln."

Den teilnehmenden Künstlern gibt Ilona in ihren Anweisungen folgenden Rat: "Geht mit dem gleichen Mut heran wie an jedes andere künstlerische Vorhaben und gebraucht dafür eure spezifischen visuellen Fähigkeiten." Daraus resultiert die ganz eigene, einzigartige Energie der anarcho-floristischen Performances, und die Blumen nehmen in den visuellen Arrangements ihre unverwechselbare Gestalt an.